Philipp Gierlinger

Persönliche Daten

Ich bin Philipp Gierlinger und widme mich meinem Digitale Medien Produktion – Master an der Fachhochschule St. Pölten. Meine Stärken liegen nicht nur bei meiner Fähigkeit Aufgaben und Problemsituationen aufmerksam zu analysieren und studieren, sondern auch beim Behandeln dieser. Ich bin ein spontaner und intuitiver Mensch, der einen entworfenen Lösungsansatz prakmatisch und rasch in die Tat umzusetzt.

Was zeichnet mich aus?

Die letzen Jahre habe ich viele Erfahrungen in den verschiedenen Tonstudios und hausinternen Aufnahmeräumen sammeln können. Mir ist schnell bewusst geworden, dass qualitative Produkte, ein hohes Maß an Feingefühl, Know-How sowie Teamchemie erfordert. Ich glaube nicht, dass mich mein Know-How allein in diesem Bereich auszeichnet, sondern auch meine Persönlichkeit. In den Projekten in denen ich mitwirke, habe ich mich immer in der selben Rolle wiedergefunden: Ich bin derjenige, der nicht nur aufmerksam die Standpunkte jedes einzelen versteht, sondern auch derjenige, der Kompromissvorschläge zur Zufriedenheit der Meisten findet und somit eine gute und effiziente Workflow – Umgebung schafft.

Interessensgebiete

Sound Design, Foley Sounds, Soundscapes, Video Editing, Fotografie


Portfolio

CYMATICS

Töne sichtbar machen

CYMATICS – Töne sichtbar machen ist eine interaktive Installation. Ein Besucher der Installation hat die Möglichkeit mithilfe einer Schnittstelle einfache Töne zu generieren oder Musik abzuspielen. Diese Töne werden anschließend auf Lautsprechern ausgegeben. Auf den Lautsprechern befindet sich eine Plattform, auf denen dann Sandkörner zu „tanzen“ beginnen. Diese Sandkörner richten sich abhängig des Frequenzganges des abgespielten Tones aus und es entstehen Muster, die als Chladnische Klangfiguren bekannt sind.

MAX/MSP – Patch
CYMATICS – Trailer